Schon früh wollte ich Islandpferde reiten...

Die ersten Erfahrungen durfte ich in den 70er Jahren auf dem 

Ponyhof St. Margarethen in der Nähe von Rosenheim sammeln. 

Weiter ging es auf dem Islandpferdehof Köbach (bei Köln) mit 

Lehrgängen bei Walter Feldmann junior. 

 

Schließlich legte ich Mitte der 80er Jahre mein IPZV-Reitabzeichen Silber bei Elisabeth Berger ab. 

 

Und mit der Prüfung zum IPZV-Trainer B bei Uli Reber auf dem Lipperthof Anfang der 90er Jahre war die Grundlage für die IPZV-Ausbildung gelegt. 

 

Abgerundet wurde die Ausbildung durch die Übernahme der API-Prüfer-Lizenz und die API Lehrgangsleiter Lizenz. Weiterhin bin ich auch als HESTADAGAR Richter bundesweit im Einsatz.

 

Und auch die IPZV Sportrichter Lizenz A habe ich bereits Ende der 90er Jahre erlangt: diese ruht jedoch seit geraumer Zeit da ich aus persönlichen Gründen keine Möglichkeit hatte aktiv im Richtseinsatz zu sein.

 

 

Auch die Mitarbeit bei Horst Klinghart in der Eifel und ein umfangreiches Praktikum bei Irene und Uli Reber auf dem Lipperthof direkt nach der Prüfung zum IPZV-Trainer B haben mir viele wichtige Erkenntnisse für die Arbeit mit den Pferden vermittelt. 

Heute profitiere ich von weiteren Fortbildungen bei Jens Füchtenschnieder Elisabeth Berger und Suzan Beuk. 

 

Neben der reiterlichen Ausbildung habe ich das Studium der Agrarwissenschaften mit Schwerpunkt Tierzucht in Gießen 1995 absolviert. 

 


Für das Jahr 2022 sind Lehrgangstermine in Sachsen, Thüringen und Bayern geplant. 

 

Habt Ihr Lust mit Eurem eigenen Pferd einen Lehrgang zu besuchen? 

 

Dann freue ich mich sehr auf Eure Kontaktaufnahme!

 

Und so könnt Ihr mich erreichen:

 

Anina Winkes

0171-8826760

 

aninawinkes@icloud.com

 

www.anina-winkes.de